International Faith Theological Seminary

Discussions on the value or merit of unaccredited programs and institutions.

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 5:53 pm

Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 5:54 pm

Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439
http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 6:04 pm

Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!
Muhammad Schmidt hat Bruno Pedrini einen Doctortitel verliehen; dafür hat er mehrere Jahre kostenlos In Solingen / Germany gewohnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 6:42 pm

Charles Frederic wrote:
Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!
Muhammad Schmidt hat Bruno Pedrini einen Doctortitel verliehen; dafür hat er mehrere Jahre kostenlos In Solingen / Germany gewohnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .


Nanjing: Schmidt, W.G.A.: Nanjing oder die Einunachtzig Schwierigen
Fragen im Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin, Edition
Medizin Band 2, Viademica-Verlag, Frankfurt/Oder 1999.

Der Autor:
Muhammad Wolfgang G. A. Schmidt, chinesischer Name Àæ¬ÌÎÒ (Sima Wo),
Jahrgang 1950, Studium der Sprachwissenschaften, Sinologie,
Afrikanistik , Theologie und Traditonellen Chinesischen Medizin an
Universitäten in Deutschland und China. Übertritt zum Islam 1998.
Hochschullehrer, langjährige Lehr- und Forschungserfahrung an
verschiedenen Universitäten und Hochschulen in Fernost, Afrika und
Europa. Sein Forschungs- und Lehrgebiet ist die Geschichte und
Wissenschaftssystematik der Traditionellen Chinesischen Medizin, das er
z.Zt. als Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in den
Benelux-Staaten und in Skandinavien in Lehre und Forschung vertritt.
Spezialist für das klassische Schrifttum der Traditionellen Chinesischen
Medizin (TCM). Zahlreiche Publikationen vor allem zur TCM: Der
Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin.
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 6:43 pm

Charles Frederic wrote:
Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!
Muhammad Schmidt hat Bruno Pedrini einen Doctortitel verliehen; dafür hat er mehrere Jahre kostenlos In Solingen / Germany gewohnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .


Nanjing: Schmidt, W.G.A.: Nanjing oder die Einunachtzig Schwierigen
Fragen im Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin, Edition
Medizin Band 2, Viademica-Verlag, Frankfurt/Oder 1999.

Der Autor:
Muhammad Wolfgang G. A. Schmidt, chinesischer Name Àæ¬ÌÎÒ (Sima Wo),
Jahrgang 1950, Studium der Sprachwissenschaften, Sinologie,
Afrikanistik , Theologie und Traditonellen Chinesischen Medizin an
Universitäten in Deutschland und China. Übertritt zum Islam 1998.
Hochschullehrer, langjährige Lehr- und Forschungserfahrung an
verschiedenen Universitäten und Hochschulen in Fernost, Afrika und
Europa. Sein Forschungs- und Lehrgebiet ist die Geschichte und
Wissenschaftssystematik der Traditionellen Chinesischen Medizin, das er
z.Zt. als Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in den
Benelux-Staaten und in Skandinavien in Lehre und Forschung vertritt.
Spezialist für das klassische Schrifttum der Traditionellen Chinesischen
Medizin (TCM). Zahlreiche Publikationen vor allem zur TCM: Der
Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin.
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Re: Lutheran fatwa

Postby Charles Frederic » Tue Jan 29, 2008 6:46 pm

Charles Frederic wrote:
Charles Frederic wrote:
Charles Frederic wrote:
Jimmy wrote:
assalamu44 wrote:...Have you got something better to offer? Then say it or shut up, Jimmy boy.


Now that's the kind of intelligent, rational, thoughtful, and provocative post I would expect from one with three doctorates.

Just admit you're an uneducated fool who lies, concocts, and intimidates due to a lack of personal honesty, integrity, and self-confidence. If you are truly a Muslim, which I seriously doubt, then you would not besmirch the teaching of Muhammad by being a deceptive, mendacious, bombastic popinjay who bloviates and bloviates and bloviates with empty threats who engages in ridiculous anserine behaviors. In other words, you are simply a dope!

Schmidt always had a big mouse;but it would be much better for him if he would be quiet.

Bruno Pedrini ist auch ein Opfer von Muhammad W. Schmidt!
Ich bin Gehörlos seit geboren aus Tessin. Leider ich schreibe
Deutsch nicht viel gut. Dennoch hat er von Schmidt einen Doctorgrad erhalten,denn dafür konnte er kostenfrei in Solingen /Germany wohnen. Schmidt ist ein Parasit dieser Gesellschaft und obendrein noch ein Pharisäer. Er ist nicht freiwillig von uns gegangen. Ich habe ihm zu verstehen gegeben, sich für eine Kirche zu entscheiden.

Bruno Pedrini hat mir gegenüber zu Herrn Speck folgende Aussage getätigt:

1) Nur Zweiter und Dritter Tag habe neu bekannt mit Pater Speck in
Lüdwigshafen den anfangen
November 1999, er hat sofort auf meine Geld 300 DM und Sfr. 200.-
wenn ich Schlafen,
weil ich Gehörlos nicht selber hören kann. Nur 2 Tagen später ich
habe Geldbeutel untersuchen
es felht diese Geld und habe Pater Speck gefragt und er sehr böse
auf mich machen, und nur
2 Stunde später er bringt nur Sfr. 200.- bringt auf boden dann ich
habe es gefundet.

4) 4 Tagen vor Weihnacht 1999 im Nacht Uhr 5.00 Pater Speck hat auf
meine Hals Würygen
und schlagen auf mich wenn ich schlafen, und er in seine Fuss auf
mich etwas Würygen und
er hat wasser auf mich Nass gemacht, weil er nur einwenig Alkohol
war.

3) Manchmal er schlagt auf mich, auch auf meine Schwanz
geschlagen.

4) Dann ich wollte nicht mehr mit Pater Speck ist sehr dumm und ich
wollte gehen an Pater Szuwart
aber dann Pater Speck ist sehr böse und viel eifersucht.

5) Pater Speck hat Herbst 2002 hat auf mich eine Rot Chormantell
geschenke, weil er hat sagt
das für Weihnacht 1999 soll ich kaufen eine Albe für ihm kostet ca.
600.- DM, habe es für ihm
Pflicht geschenke. Weil er hat seine Kapelle in Lüdwigshafen im
April 2000 verbrand, Albe ist
auch verbrand. Im Februar 2004 Laurentius Klein braucht Rot
Chormantell für eine Monat leihen
und dann er Gestohlen würde und nie mehr an mich zurück.

6) Dieses Leute sind immer böse auf mich, weil Pater Speck viele
reden an alle telefonaten,
auch alle Leuten. Weil ich selber Gehörlos nicht telefonieren kann,
Leute nicht verstehen können
für meinen Problemen.

Frage: Ist es zutreffend, daß Sie mit Herrn Speck sexuellen Verkehr hatten und daß dieser sie dabei gegen Ihren Willen gewürgt hat?
Antwort: JA

Frage: Kam es öfter vor, daß Herr Speck sie gewalttätig angegriffen hat?
Antwort: JA
Ich glaube, Herrn Bruno Pedrini; denn ich habe ein psychologisches Gutachten über ihn.


THE HALL OF SHAME OF DEGREE MILLS AND SCHOOLS WITH DISHONEST PRACTICES

(German Text Version)

DRINGENDE WARNUNG VOR DEN KÖLNER MARIAVITEN!!!!

In Köln treibt eine sich religiös-katholisch gebende Organisation ihr eher unheilvolles Wesen, die unter der Bezeichnung „Mariaviten“ bzw. „Orden der Mariaviten-Auslandsjurisdiktion“ auftritt und weder von der römisch-katholischen Kirche noch von deren polnischem Mutterorden (letzterer ist über jeden Zweifel erhaben und hat mit den diversen illegalen Machenschaften der Kölner „Mariaviten“ absolut nichts zu tun!) anerkannt ist. Verschiedene Diözesen der römisch-katholischen Kirche haben mehrfach vor dem unheilvollen Treiben der Kölner „Mariaviten“ (vertreten u.a. durch Norbert Szuwart, der mal als „Pater“, „Bischof“ oder „Erzbischof“ auftritt) dringend gewarnt!
Muhammad Schmidt hat Bruno Pedrini einen Doctortitel verliehen; dafür hat er mehrere Jahre kostenlos In Solingen / Germany gewohnt!

Lesen Sie hier mehr und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil:

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4439

http://www.my-event-horizon.de/index.ph ... terID=4495
[b]By the way: Charles Frederic is Horst-Karl Friedrich Block . ! .


Nanjing: Schmidt, W.G.A.: Nanjing oder die Einunachtzig Schwierigen
Fragen im Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin, Edition
Medizin Band 2, Viademica-Verlag, Frankfurt/Oder 1999.
[bacopa bookstore] - CD-ROM Der Klassiker des Gelben Kaisers zur ...- Translate this page
Onlineshop fü Bücher und Artikel zum Thema traditionelle chinesische Medizin - Schmidt Wolfgang G. A. - CD-ROM Der Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin
www.bacopa.at/tcm/18104.html
Der Autor:
Muhammad Wolfgang G. A. Schmidt, chinesischer Name Àæ¬ÌÎÒ (Sima Wo),
Jahrgang 1950, Studium der Sprachwissenschaften, Sinologie,
Afrikanistik , Theologie und Traditonellen Chinesischen Medizin an
Universitäten in Deutschland und China. Übertritt zum Islam 1998.
Hochschullehrer, langjährige Lehr- und Forschungserfahrung an
verschiedenen Universitäten und Hochschulen in Fernost, Afrika und
Europa. Sein Forschungs- und Lehrgebiet ist die Geschichte und
Wissenschaftssystematik der Traditionellen Chinesischen Medizin, das er
z.Zt. als Gastprofessor an verschiedenen Universitäten in den
Benelux-Staaten und in Skandinavien in Lehre und Forschung vertritt.
Spezialist für das klassische Schrifttum der Traditionellen Chinesischen
Medizin (TCM). Zahlreiche Publikationen vor allem zur TCM: Der
Klassiker des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin.
Charles Frederic
New Member
 
Posts: 39
Joined: Wed Jan 23, 2008 5:45 pm

Postby Khan » Tue Jan 29, 2008 6:50 pm

Could you post that one more time.
Khan
Senior Member
 
Posts: 189
Joined: Fri Feb 10, 2006 7:43 pm

Postby uncle janko » Wed Jan 30, 2008 3:09 pm

Bishop Block, whatever is wrong with him, is correct that the Koeln Mariaviten have NO legitimacy in the eyes of the Plock Mariavites in Poland, and that this unpleasant (euphemism!) Szuwart likes to pester real clergy.

Of course, bringing up Szuwart at all is a way of Block avoiding answering questions. Szuwart has nothing to do with Bishop Block's Unding of a non-iversity, or Young, or Ames, or the Chechemian-Boltwood-Block degree-peddling chicanery for years and years.

If Bishop Block can only cut and paste stuff from elsewhere, he has nothing to contribute here--not even in defence of his so-called school.
Doing good, doing well, raising hope and raising hell. Janko Shave.
"Airplane music? Just like music for big bees, only louder."--Arnold Schoenberg
uncle janko
Senior Member
 
Posts: 4674
Joined: Wed Jan 18, 2006 4:04 am

Re: International Faith Theological Seminary

Postby simon » Thu Sep 29, 2011 2:34 pm

Have opened up a new thread on the latest adventures of Schmidt, here: viewtopic.php?f=5&t=8442
simon
New Member
 
Posts: 10
Joined: Wed Sep 28, 2011 8:43 pm

Previous

Return to Unaccredited Programs

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron